… geht 48 Stunden durch Amsterdam

Mit meiner liebsten Reisefreundin ging es dieses Jahr doch noch einmal weg. Wir hatten ein wunderschönes Herbstwochenende in der niederländischen Hauptstadt. Rekord-Gelaufe von 19km am Samstag und 18km am Sonntag – puuh! Es folgen ein paar typische Bildelemente:

Amsterdam / Foto: Hannah SchönholzAmsterdam / Foto: Hannah SchönholzAmsterdam / Foto: Hannah SchönholzAmsterdam / Foto: Hannah SchönholzAmsterdam / Foto: Hannah Schönholz

Okay, okay, etwas weniger Klischee:

Amsterdam / Foto: Hannah SchönholzAmsterdam / Foto: Hannah Schönholz Amsterdam / Foto: Hannah SchönholzAmsterdam / Foto: Hannah Schönholz Amsterdam / Foto: Hannah Schönholz Amsterdam / Foto: Hannah Schönholz Amsterdam / Foto: Hannah SchönholzAmsterdam / Foto: Hannah Schönholz

Mein etwas vernachlässigtes Hobby

Amsterdam / Foto: Hannah Schönholz

… hat Besuch

Diesmal bereisen meine liebste Reisefreundin und ich nicht die Welt, sondern besuchen uns einfach nur. Sie kam nach Berlin und einen Tagesausflug haben wir uns dann doch gegönnt: mit der Bahn ging’s nach Stettin in Polen.

Stettin / Foto: Hannah Schönholz Weitergucken

… auf dem ehemaligen Stasi-Gelände

Wenn man das Ärztehaus in der Ruschestraße (Lichtenberg) besucht, trifft man unweigerlich auf ziemlich viel Geschichte. Ich finde das ehemalige Gelände der Zentrale des Ministeriums für Staatsicherheit der DDR wahnsinnig beeindruckend. Auch wenn das Museum etwas frischen Wind gebrauchen könnte, ist die Architektur und der verschleierte Eingang immer wieder sehenswert.

Berlin / Foto: Hannah Schönholz Weitergucken